Alles okay.

Veröffentlicht auf von psilocix

...ausgesprochen mistig ist das, wenn man das Gefühl hat, an unausgesprochenen Worten zu ersticken, aber nicht weiß, was man sagen oder schreiben sollte, oder zu wem, oder wie.

 

Weiß gerade gar nicht, woran es liegt. Eventuell hat mich der Film runtergerissen, oder ich hab nur so ein mieses Gefühl, weil ich doch noch was gegessen habe, vielleicht ist es auch einfach die nahende Klausurphase oder generell das Gefühl, dass mir alles aus den Händen gleitet.

 

Hab eben schon Thera angerufen und auf die Mailbox gesprochen, wußte aber nicht wirklich, was ich sagen sollte. 'Hilfe' trifft es am ehesten. :/ Zu viele Gedanken, zu viele Worte, zu wenig echtes, eindeutiges Gefühl,  zu viel Angst. SSDD. Folglich nehme ich jetzt, bzw habe ich gerade eine Zopiclon genommen, und hoffe, damit dann gleich schlafen zu können... Vorher noch etwas lesen, das tat mir eigentlich immer gut die letzten Tage. Keine Fragen, keine Gedanken mehr. Spülen, Lesen, Schlafen.

 

Siehe oben.

 

 

 *edit* Zwei Stunden später. Zopiclon, Bier und Lakaien sind eine ziemlich gute Kombination.

Veröffentlicht in As it is

Kommentiere diesen Post