duracell-psi

Veröffentlicht auf von psilocix

Innere Unruhe.

 

Hab heute das Buch besorgt, die Vorlesung besucht, das Grundgerüst fürs Experiment erstellt, den Stoff für diese Woche gelesen, das Dübel-Problem im Schrank gelöst, die zwei zusätzlichen Böden eingesetzt, den Schrank umsortiert, einen Boden aus dem Regal genommen, selbiges umsortiert, vorhin das Badezimemrschränkchen geleert, gereinigt und neu einsortiert, und das hier ist der fünfte Blogeintrag heute... Oh, und das Bücherregal und den Nachttisch hab ich umgeräumt.

 

Das sagt mir, dass mir vermutlich irgendein Gedanke im Kopf quer sitzt, an den ich nicht dran komme. Wenig verwunderlich, im Traum beschäftige ich mich mit so wichtigen Themen wie übers WGT zu rennen und in einem riesigen Innenhof Goldfische zwischen den Wänden zu photographieren - statt dessen könnte man eigentlich auch anderes verarbeiten, aber hey, wäre sicher weniger amüsant. Hoffe, was immer da rumschwirrt platzt nicht wieder mitten in der Klausurphase raus, oder in zwei Wochen, wenn ich das Essay abgeben muss. Bis dahin unbedingt noch mal Thera nerven. Vielleicht beeilen sich die Fluoxetin mal ein bisschen. *maldiefürmorgenrausleg*

 

Irgendwie glaub ich ja nicht, dass ich jetzt schlafen kann... hab aber morgen Werkgroep, sollte also langsam mal. Lesen kann ich atm auch nicht mehr, das Licht ist so warm. Das gleiche gilt für Tee. Mh. Alles, nur kein Domian mehr für heute...

Veröffentlicht in As it is

Kommentiere diesen Post