Mo-tief-ation

Veröffentlicht auf von psilocix

Ich weiß, ich schreibe das öfter, aber: Endlich wieder in Gagaland. Uff.

 

Umzug war... anstrengend. Vorsichtig ausgedrückt. 'Grauenhaft' könnte man auch sagen, oder eventuell 'furchtbar stressig' oder so. Nicht mal, weil es so wahnsinnig viel zu tun gegeben hätte - gut, klar, Umzug halt, da hat man immer viel zu tun - sondern viel mehr, weil meine Mutter so dermaßen dauerpanisch war, dass... ja. Lassen wir das. War nicht schön. Ich glaube, wenn ich jemals ans praktizieren kommen sollte, werde ich mich schwer tun, vernünftig mit Hysterikern zu arbeiten, ohne mitten drin auszuticken und sie zu masakrieren. *hust*

 

Ah ja, bevor ich meine Gewaltfantasien weiter ausmale - seit ein paar Tagen (?) hat wohl trotz aufwendiger Tarnung eine Kommilitonin den Weg hier her gefunden. -.- Gah, peinlich. Hoffentlich hab ich nicht irgendwo zu sehr abgelästert. *ahem* Willkommen, S., falls du das hier liest. *g+

 

Ja, wo war ich? Umzug. Schrecklich. Mordgedanken.

Egal. Die Wohnung ist bis auf die Küche eingerichtet, die alte Abgabefertig und wird morgen abgenommen, alle Sachen sind soweit heil geblieben - also, ähm, die meisten... und ich bin jetzt erstmal wieder zuhause und hab meine Ruhe, das ist das wichtigste. *fg* Hab mich mit dem Fuß allerdings offensichtlich ziemlich übernommen, war ja inzwischen wieder soweit, dass ich ohne Krücken laufen konnte... ja, nun, kann ich immer noch, aber nicht sonderlich weit -.- Knöchel ist angeschwollen und tut irre weh, dazu bricht mir dauernd dieses dämliche Knie weg, ist ja günstigerweise auch das rechte, das schon ewig Probleme macht. Hurra, ich bin 23 und ein Krüppel. XD

 

Bevor ichs vergesse - muss nachher noch einen medienrelatierten Artikel tippen, bzgl der ganzen tollen Filme die ich aufgrund oben erwähnter Behinderung (weil ich es so liebe - behindert ist man nicht, behindert wird man! XD) in den letzten 4 Wochen konsumiert habe, und über die tolle (...) Musik, die ich eben im Auto wieder gehört habe. Ich war schon als Teenager ein Hippie-Gruftie -.- hoffnungsloser Fall. Und so ein tolles Buch hab ich wiedergefunden... gah, Bücherstöckchen muss ich auch noch fortführen -.-  Ja, später mehr. Oder morgen, hab gerade irgendwie keinen Bock.

 

Sonst noch was? Hab gerade mal im Kalender nachgeguckt, inzwischen sind es afaik 2 Monate ohne. Bisher problemlos - ja, doch, klar hätte ich gelegentlich Lust drauf, aber es hält sich in Grenzen, wie erwartet. Nur mal so festhalten, der Vollständigkeit halber.

 

Mist, ich woltle noch so viel bloggen. Wenn ich das jetzt nicht mache, mach ichs garantiert nicht mehr - aber irgendwie... nicht so kommunikativ gerade. Mhpf. W-Lan läuft in .de auch schon seit gestern wieder, aber wie gesagte, hatte nicht so wirklich Bock auf irgendwas. Das geht auch schon länger so - dabei ist eigentlich genug blogwürdiges passiert, der Zoll hat mich mal wieder gefilzt, mein Vater hat mir was tolles aus Rom mitgebracht, hab sehr viel irres Zeug geträumt und auch ewig nicht mehr mit - für meine Verhältnisse - normalen Menschen gesprochen, aber... ja, im Moment ist irgendwie der Stöpsel noch drin oder so.

 

Glaub ich schnapp mir oben erwähtnes tolles Buch und geh um kurz nach 9 ins Bett -.- Ja, wie gesagt, Umzug und Knöchel und ich bin krank und bla. Und morgen ist wieder Uni. Sollte mir auch endlich mal das Gedrag-Buch holen, der Kurs läuft schon 'ne Woche. Ahem, ja. Morgen dann...

Veröffentlicht in As it is

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post