If only I had an enemy bigger than my apathy, I could've won.

Veröffentlicht auf von psilocix

So, hab mir endlich mal in den Arsch getreten und auch einiges geschafft gekriegt.

 

Heute nachmittag nach der Vorlesung bin ich erstmal einkaufen gefahren (kann hier ja nicht so viel im Kühlschrank lagern, weil klein), danach war ich derart matschig im Kopf und... weiß nicht, körperlich einfach fertig. Der Knöchel ist verhältnismäßig friedlich, dafür hat sich mein Knie heute echt selbst übertroffen - auä. Glaub ich muss damit echt mal wieder zum Arzt, das kann es so auf die Dauer eigentlich nicht sein.

 

Ja, jedenfalls hab ich gegen 15:00 kapituliert und mich ins Bett gelegt, auch etwas geschlafen, dank der Wärme aber noch matschiger aufgewacht... und, nützt ja nichts, dann doch an den Schreibtisch und losgelegt.

 

Resultat: Die Posterpresentatie ist, siehe letzter Eintrag, halb fertig - Resultate kann ich dooferweise jetzt gerade noch nicht machen, weil sämtliche Openoffice-Programme gerade streiken, also keine Tabellen bzw Diagramme konfigurieren. Naja, machste nichts dran.

 

Hab mich dann also an das Essay gesetzt... mein altes Thema musste ich ja verwerfen, weil... war gut, nur leider eigentlich kein psychologischer Bezug. Da hätte ich auch früher mal drauf kommen können *headdesk* Naja, jedenfalls schreibe ich jetzt über Bodymodification bzw Tätowierungen (Gott sieht das Wort scheiße aus -.-) als eine Art modernes Kainsmal. Hab auch schon soweit den Bauplan und die Literatur dazu fertig, werd das jetzt morgen alles mal komplett durchlesen und auch das Kapitel zum Thema Diskriminierung und Stereotype dazunehmen, und dann die vorläufige Version schreiben. Hab überlegt, mich zu beeilen um das WE doch noch nach .de zu fahren, hauptsächlich, weil ich das Wuddeltier schrecklich vermisse... aber... sind ja eh bald Ferien. Lieber mach ich das jetzt hier vernünftig... Bzw, _jetzt_ mach ich erst mal gar nichts mehr außer bisschen Mumford & Sons hören und noch ein paar Ibuprofen nehmen... hab jetzt 6 Stunden heute damit verbracht, das reicht erstmal, immerhin diesmal nicht auf den (aller)letzten Drücker anegfangen.

Veröffentlicht in Overpaid

Kommentiere diesen Post